ALTERS- UND PFLEGEHEIM ZUR ROSE / Reichenburg, Suiza
Primer Premio en Concurso Restringido, 2017

Autores: Luxán Arquitectos, en colaboración con Sedano Architects y Rahbaran Hürzeler Architekten

Promotor: Gemeinderat Reichenburg

Extracto del acta del jurado:

Gesamthaft handelt es sich beim Vorschlag „La vie en rose“ um einen ortsbaulich, typologisch und auch betrieblich sehr gelungenen Vorschlag, der mit seiner präzisen Setzung und dem sensiblen Umgang mit der zur Verfügung stehenden Fläche schöne Aussenräume schafft und das heutige APH zur Rose wesentlich bereichert. Aber nicht nur die Anlage selber wird aufgewertet und bindet sich selbstverständlich ins bestehende Dorfbild, sondern auch die öffentlichen Nutzungen wie Schule, Kirche, Dorfplatz, Haltestellen und Quartiere werden mit den neuen Wegen ums Alterszentrum besser vernetzt. Das Projekt überzeugt durch eine sorgfältige Konstruktion und eine stimmungsvolle Gestaltung.